Graphische Darstellung der Digitalisierung

eHealth and Communication

Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang, Master of Science (M.Sc.)
Graphische Darstellung der Digitalisierung
Foto: Shutterstock

Auf einen Blick:

Video: Sarah Salomo, René Meyer

Warum eHealth and Communication?

Die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitssystems ermöglicht es uns, Informationen, Daten und Wissen im Gesundheitsbereich auf vielfältigste Weise zu vermitteln – sowohl unter medizinischem Personal, Behandelten und ggf. deren Angehörigen, als auch im eigenen Kollegium oder mit anderen Berufsgruppen. Diese Informationsvermittlung ist Teil einer neuen, digitalen Kommunikation geworden, die es uns ermöglichen soll schnell, effektiv und interprofessionell zum Wohle des einzelnen Menschen handeln zu können. Aus der Praxis wissen wir jedoch, dass es bestimmte Kompetenzen braucht, um dieses Ziel zu erreichen.

Im Studiengang eHealth and Communication sollen Beteiligte des Gesundheitssystems die notwendigen Kompetenzen erlangen, um sich sicher und souverän im digitalen Gesundheitssystem bewegen zu können und eine effektive interprofessionelle Kommunikation und Vermittlung von digitalen Gesundheitsinformationen zum Nutzen des Patienten leisten zu können. 

Um bei uns zu studieren, müssen Sie weder Beruf noch Wohnort wechseln. In unseren Online-Kursen lernen Sie:

  1. Die Analyse von eHealth-Technologien unter Beachtung von ethischen, technischen, ökonomischen und rechtlichen Aspekten
  2. Die adäquate digitale Kommunikation und Vermittlung von (Gesundheits-)Informationen und Fachwissen an unterschiedliche Zielgruppen
  3. Die Analyse der Implementierungsbedingungen für eHealth Anwendungen in unterschiedlichen beruflichen Settings
  4. Das Wissen um die Funktion und notwendige Einbeziehung wichtiger beteiligter Professionen sowie adäquate Kommunikation mit ihnen 
Wurmperspektive der Decke Wurmperspektive der Decke Foto: Joshua Sortina auf Unsplash

 

Die Digitalisierung ist eine Herausforderung.
Die Digitalisierung zur Chance für eine bessere Kommunikation zu machen,
ist unser Ziel

Prof. Dr. med. Jutta Hübner | Studiengangsleitung  

Zielgruppe

Unser Studiengangebot richtet sich an alle Aktiven des Gesundheitssystems. Hierzu zählen u.a. Berufsgruppen mit einem ersten Hochschulabschluss in:

  • Medizin
  • Pharmazie
  • Psychologie
  • Sozialwissenschaften
  • Bioinformatik
  • Kommunikations- und Medienwissenschaften
  • Gesundheitswissenschaften (u.a. Public Health)
  • Pflegewissenschaften

Die Rahmenbedingungen auf einen Blick

Aufbau Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang mit Abschluss Master of Science
Zeitaufwand für Präsenzstunden

2x180 min Online-Seminar alle 3 Wochen (18-21 Uhr)
+ Intensivwoche im 1. und 2. Semester (findet aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie digital statt)

Zulassungsvoraussetzungen

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss
+
mind. 1 Jahr Berufserfahrung

Bewerbungsunterlagen | Frist

Die Bewerbung für das Sommersemester 2022 ist ab sofort möglich.

Bitte senden Sie die notwendigen Unterlagen bis zum 15.02.2022 an master-ehealth@uni-jena.de

Beginn | Turnus 1.04.2022 | i.d.R. Start zum Sommersemester
Sprache Deutsch
Regelstudienzeit | Credits 3 Semester | 60 ECTS
Kosten

4.300,- € / Semester

Ihre Ansprechpartner:

Wissenschaftliche Koordination
|
Studienorganisation und -beratung
Sarah Salomo
M.Sc. Psychologie
Studiengangskoordination Sarah Salomo
Telefon
+49 3641 9-324663
Handy
+49 152 32183684
Bachstraße 18k
07743 Jena
Wissenschaftliche Koordinatorin
|
Öffentlichkeitsarbeit
Juliane Poeck
M.Sc. Psychologie
Portrait Juliane Poeck
Telefon
+49 3641 9-324287
Handy
0152 32185362
Bachstraße 18k
07743 Jena

In Kooperation mit:

UKJ Logo UKJ Logo Foto: Universitätsklinikum Jena

Hier gehts zur Seite des Universitätsklinikums.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang