Prof. Dr. Cord Spreckelsen

Prof. Dr. Cord Spreckelsen

Modulleitung eHealth Applications
Prof. Dr. Cord Spreckelsen
Foto: Heiko Hellmann

Zur Person

Beruflicher Hintergrund Inhalt einblenden
  • seit 11/2018: Professur für Medizinische Informatik am Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Datenwissenschaften des Universitätsklinikums Jena
  • 2018: Master of Medical Education (MME)
  • 2015 Habilitation für das Fach Medizinische Informatik zum Thema Wissensmanagement medizinischer Lehr- und Lernangebote
  • 2000: Promotion im Bereich Medizininformatik: "Kontextspezifische Wissensvermittlung in der Medizin: Ansatz und Fallstudien zu einer integrativen, webbasierten Entscheidungsunterstützung"
  • 1993: Physikstudium (Diplomabschluss)

Mehr Informationen finden Sie im Lebenslauf [pdf, 94 kb] von Prof. Dr. Cord Spreckelsen.

Themenschwerpunkte Inhalt einblenden
  • Wissensbasen und Anwendungen der künstlichen Intelligenz in der Medizin
  • Semantic Web Techniken im medizinischen Wissensmanagement
  • Biomedizinische Terminologiesysteme und Ontologien
  • Digitale Lehr- und Lernformate, Medizindidaktik und Ausbildungsforschung

Hier finden Sie die Publikationsliste  [pdf, 134 kb]von Prof. Dr. Cord Spreckelsen.

Weiteres Inhalt einblenden
  • Leitungsmitglied der AG Wissensbasierte Systeme der Gesellschaft für Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) seit 2006
  • Associate Editor der Zeitschrift „BMC Medical Informatics and Decision Making”

Kontakt

Modulleitung eHealth Applications
Cord Spreckelsen, Prof. Dr.
Professor für Medizinische Informatik
Prof. Dr. Cord Spreckelsen
Bachstraße 18k
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang